Gurtstrebe hinter dem Überrollbügel

Veröffentlicht auf von Speedwolf

DSC02689


Die Verschlaufung des Gurtes direkt an den vertikalen Streben des Überrollbügels gefiel bei der Vorführung beim TÜV in der Ausführung nicht sonderlich, da die inneren Gurte hätten nach unten verrutschen können und dies den Gurt somit künstlich verlängert hätte. Demzufolge wäre der innere Gurt bei einem Aufprall evtl. zurück nach oben gerutscht und hätte mehr nachgegeben als der Äußere Gurt. Die innere Schulter wäre weiter nach vorne gekommen und der Oberkörper hätte sich nach außen gedreht.
Was Schroth als "Anti Submarining System" in ihre Gurte einbaut, ist hier jedoch (weil unkontrolliert und nicht getestet) nicht gewünscht. ;-)

Hier die alte Variante:

4-Punkt-Gurte09909.jpg


Die hier verbaute Strebe wurde in den späten Modellen des NA mit der großen Maschine verbaut und diente der Karosserieversteifung.

DSC02688


Zur Montage mussten jedoch die Montagelaschen leicht ausgespart werden um an den Überrollbügelstreben vorbei zu kommen. Im Gegenzug wurden jedoch die Montagelaschen in der Höhe um die doppelte Materialdicke verstärkt (4mm Walzstahl aufgeschweißt)
DSC02673 DSC02676

DSC02681


 

Veröffentlicht in Styling und Innenraum

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post